Regeln zum Infektionsschutz in unserer Gemeinde

Rahmenhygieneplan

  • Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem an COVID-19 Erkrankten hatten oder selbst an einem Infekt der oberen Atemwege leiden oder Fieber haben, bleiben zu Hause!

  • Wir halten 2 Meter Mindestabstand in alle Richtungen, im Sitzen, im Stehen, im Gehen.
    Bei OpenAir Gottesdiensten 1,5 Meter

  • Wir halten zur Händedesinfektion Spender bereit.

  • Wir vermeiden Kontakt: Bitte kein Händeschütteln, kein Friedensgruß, kein gemeinsames Berühren von Gegenständen, kein Körperkontakt.

  • Zur Nachverfolgung halten wir Listen bereit, in denen die Namen, Adressen und Telefonnummern der Mitwirkenden und aller Besucher notiert werden. Die Gemeinde bewahrt die Listen vier Wochen auf.

  • Das Tragen von FFP2 Masken oder medizinischen Mund- und Nasenschutz ist beim Bewegen in Innenräumen dringend erwünscht

  • Wir reichen keine Körbe rum. Die Kollekte erfolgt am Ausgang in eigens dafür markierten Körben.

  • Auch für die Gottesdienste im Freien gelten Hygiene-Regeln, z.Zt. heißt das, direkte Kontakte vermeiden, Kontaktinfos hinterlegen
  • Bei nichtreligiösen Veranstaltungen, wie z.B.  Kino oder Lesungen, werden die 3G Regeln (geimpft, genesen oder getestet) beim Kirchencafé und Handarbeitskreis werden die 2G Regeln (geimpft oder genesen) angewendet. Bringen Sie bitte zu den entsprechenden Veranstaltungen entsprechende Nachweise mit.



adobe pdf logoRahmenhygieneplan