Gemeindecafé

cafe

 

Geselligkeit, reden und lachen mit anderen Menschen, ist für alle wichtig.
Das wünschten sich auch Gemeindeglieder aus Bergfelde und Schönfließ. Nach der Fertigstellung des Gemeindehauses in Bergfelde wurde das „Gemeindekaffee“ ins Leben gerufen.
Jeden ersten Donnerstag im Monat sind sie alle herzlich eingeladen zum Kaffee trinken, Kuchen speisen und plaudern. Ab 14:00 Uhr ist das Kaffee geöffnet, nicht nur für Gemeindeglieder.
Es lebt und wird gestaltet von Ehrenamtlichen. Die regelmäßigen Kuchenspenden erfreuen alle Besucher und damit kann das Kaffee gut betrieben werden.
Dank all denen, die treu ihre Hilfe zur Verfügung stellen.

Schauen Sie mal vorbei und nehmen sich ein bisschen Zeit, es wird Ihnen gut tun.
Wir freuen uns über jeden Gast.

Das Team der Helfenden

 

An den folgenden Tagen treffen wir uns im Gemeindesaal Bergfelde: 1. März, 5. April und 3. Mai,

Kino im Gemeindehaus Bergfelde      Kino Gemeindehaus

Hier unser Kinoprogramm, jeweils am vierten Donnerstag eines jeden Monats. Es ist uns gelungen wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen.

Gern freuen wir uns auch über Ihre Anregungen oder Filmvorschläge. 

Beginn ist stets um 19:00 Uhr.  Generell ist der Eintritt frei. Zu besonderen Anlässen kann dies jedoch aufgehoben werden.

Kinoprogramm

Datum

Titel

Darsteller

Rubrik

Erschienen

FSK


Trailer

12.04.2018

Veranstaltung fällt aus!
Jimmy's Hall

Barry Ward
Simone Kirby
Andrew Scott


Dokumentar
Spielfilm

2014
 
6

Trailer

YouTube

26.04.2018

Hin und Weg

Florian David
Fitz Julia Koschitz
Jürgen Vogel

Drama


2014

12

Trailer
YouTube


23.05.2018

Madame Christine
und ihre unerwarteten Gäste


Karin Viard
Didier Bourdon
Valérie Boneton 


Komödie

2005
 
0

Trailer
YouTube 
             

Für die geplanten Filme wird es zusätzlich Aushänge im Schaukasten und Mitteilungen in der Tagespresse geben. Wir können aufgrund von unvorhersehbaren Umständen Programmänderungen nicht ausschließen.

BibelBibelkreis

An jedem 3. Donnerstag im Monat 19.00 Uhr findet im Gemeindehaus Bergfelde ein Bibelgesprächskreis statt.


Was ist das?
Anfang des Jahres 2016 hat sich auf längerem Wunsch eine kleine Gruppe von Gemeindegliedern zusammengetan, um diesen Kreis entstehen zu lassen.
Alle hatten den gleichen Wunsch eine Gruppe zu finden, in der Themen, die im persönlichen Leben oder in der Gesellschaft Menschen bewegen, ausgesprochen und im Gespräch gemeinsam bedacht werden.
Dabei war wichtig, die Bibel als die Grundlage des Glaubens besser verstehen zu lernen.
Pfarrer Rohrer wurde von der Gruppe gebeten, dabei zu sein. Gerade im Hinblick auf Verständnis der Bibel wurde er unverzichtbar.
So ist auf Wunsch der Gruppe das Alte Testament in den Fokus gerückt.
Die Geschichte des Volkes Israel, als Glaubensgeschichte und nicht im Sinne von “realer Geschichte“ zu verstehen, barg viel Gesprächsstoff.
Über „Weihnachten“ sind wir über unsere eigene Kultur und die Zusammenhänge von Kultur und Christentum zum Nachdenken gekommen.
Dies wird uns im neuen Jahr beschäftigen.
Die Gruppe ist offen und lädt jeden ein.
Wenn auch Sie Lust haben mit Anderen über Dinge des Glaubens zu reden, oder viele Fragen haben, dann sind sie herzlich eingeladen.

Neue Termine für 2018: 18.01./15.02./22.03./12.04/17.05./21.06.
Juli/ August Ferien
Marianne Köhn

 

Liebe Freunde der Schönfließer SommermusikenSchoenfliess1kl

herzlich willkommen zu der 28. Auflage unserer Konzerte in der Dorfkirche Schönfließ!
Wie schön war es, dass unsere Konzerte im vergangenen Jahr wieder in einer Kirche ohne Gerüst erklingen konnten. Jetzt kommen wir ein Stück weiter zu „normalen“ Verhältnissen. Das benachbarte ehemalige Pfarrhaus ist weitgehend renoviert und der Gemeinderaum mit Sanitäreinrichtungen kann wieder benutzt werden. Ein kleiner Schritt auf unserer längeren Wegstrecke hin zu gesicher­tem Denkmalsbestand und gastlicher Atmosphäre.
Auch dieses Jahr konnten wir aus einem attraktiven Konzertangebot auswählen. So erklingt vielfältige Musik unterschiedlicher Herkunftsländer von Barock und Klassik über Romantik, Rock und Jazz bis hin zu Filmmusik.

Seit vielen Jahren gibt es neben den Konzerten einen Vortrag zur jüngsten deutschen Ge­schich­te. Dieser Vortrag liegt uns sehr am Herzen, denn noch können Zeitzeugen vom Alltag in der DDR vom Mauerfall und der sogenannten Wende erzählen. Beim Vortrag von Frau Dr. Tuchscheerer von der Deutschen Gesell­schaft soll nebst dem Rückblick auf die „deutsche Wiedervereinigungs­geschichte“ ein Fokus auf die Zukunft gelegt werden: wie könnten die beiden Teile Deutschlands noch weiter und besser zusammen wachsen?

Wir hoffen, dass wir mit den Angeboten Ihr Interesse getroffen haben und freuen uns, wenn Vortragende und Besucher gemeinsam unsere wunderschöne Dorfkirche mit Leben erfüllen. Eine lebendige Kirche ist das beste Argument, die Sanierung dieser Kirche voran­zutreiben. Wenn das älteste Gebäude des Landkreises Oberhavel eine Zukunft bekommt, er­zählt es vielleicht später auch Gutes von unserer Zeit!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Pfarrer Werner Rohrer und Kantor Christian Ohly

 

  • Sonnabend, 26. Mai 2018, 16.00 Uhr

„CORRISPONDENZE“ – Ensemble Amarilli

Alexandra Kollo – Traversflöten, Blockflöten
Eva Susanna Kuen – Blockflöten
Jens Lohmann – Gesang, Viola da Gamba, Blockflöten
Philipp Spätling – Blockflöten

Ein Gespräch / eine Korrespondenz zwischen alter und neuer Zeit. Töne, Formen und Emotionen verknüpfen Jahrhunderte.
Werke von G. Frescobaldi, H. Purcell und G. Ph. Telemann im Bezug zu aktuellen Kompositionen von Ph. Spätling (Ge­win­ner der „Losh Atkinson Historic Sounds Composition Competition“)

  • Freitag, 8. Juni 2018, 19.00 Uhr

Ist zusammengewachsen, was zusammengehört?

Ein Vortrag mit verschiedenen Medien gehalten von Frau Dr. Tuchscheerer von der Deutschen Gesellschaft.

Nach 27 Jahren Deutscher Einheit stellt sich die Frage: „Sind wir ein Volk geworden?“ Jeder macht im täglichen Leben seine Erfahrungen mit Menschen und Bräuchen aus dem jeweils anderen Teil unseres Landes. Wir wollen ein Resumée ziehen: „Was ist eher gelungen und was nicht?“ Als Beispiel kann uns die Frage beschäftigen, warum wir uns so schwer mit einem Denkmal für die Einheit tun. Wird die Idee des vorliegenden Entwurfes der Vergangenheit vor allem aber der Zukunft gerecht?

  • Sonnabend, 9. Juni 2018, 16.00 Uhr

Quartett Half & half

Leonie Freudenberger – Altsaxophon, Gesang
Anja Schiebold – Tenorsaxophon
Rob Gutowski – Posaune, Alphorn und Gesang
Steffen Zimmer – Trompete und Gesang

Halb Holzblasinstrumente – Halb Blechblasinstrumente
Halb weiblich – Halb männlich; Halb Jazz – Halb Klassik
Halb deutsch – Halb international; An jedem Ort – zu jeder Zeit; Special: Alp und Halb

  • Sonnabend, 23. Juni 2018, 16.00 Uhr

Die Spandauer Turmbläser St. Nikolai Benefizkonzert zum Schönfließer Sommer

Unter der Leitung des Kantors Bernhard Kruse spielt das Blechbläserensemble zeitgenössische und heitere Stücke verschiedener Stilrichtungen. Darunter befinden sich Bearbeitungen aus Rock, Jazz und moderner Unterhaltungsmusik. Der Erlös des Benefizkonzertes dient der weiteren Restaurierung der Schönfließer Dorfkirche.

  • Sonnabend, 30. Juni 2018, 16.00 Uhr

„333. Geburtstag von J.S.Bach, G.F.Händel und D.Scarlatti” – Dresdner Bach-Solisten

Joachim Karl Schäfer – Trompete
MinJung Kang – Violine
Uwe Hirth-Schmidt – Violoncello
Joachim Schäfer zeichnet technische Souveränität ebenso aus wie ein mühe­loses, stilsicheres und dynamisch sensibles Spiel. Er musiziert diesmal zusammen mit den Dresdner Bachsolisten.

  • Sonnabend, 7. Juli 2018, 16.00 Uhr

„Musikalische Weltreise“ – Ohrpiraten

Manfred Gruber – Gitarren, Lavta
Christian Ruiz - Gitarre
Stefan Frey – Querflöten, Percussion, Blaswandler

Über Brasilien, Kuba, Spanien geht es nach Irland und in den Orient. In einem abwechslungsreichen Programm, von Tango bis zum rhythmischen Klezmer, lädt die Musik zum Tanzen und Zuhören ein.

  • Sonnabend, 21. Juli 2018, 16.00 Uhr

"Die siegreiche Nachtigall"

Susanne Ehrhardt – Blockflöte, Klarinette
Thomia Ehrhardt – Fagott
Matthias Eisenberg – Orgel

Virtuose Barockmusik, u.a. von L.C. Daquin, J. v. Eyck. Der ehemalige Gewandhausorganist Matthias Eisenberg spielt ein Präludium und Fuge von J.S. Bach. Susanne Ehrhardt wird Blockflöten der verschiedensten Stimmlagen zum Klingen bringen. Barocke Triosonaten von G. Ph. Telemann und
T.A. Vitali für Flöte, Fagott und Basso continuo geben dem Konzert ein besonderes Gepräge.

  • Sonnabend, 4. August 2018, 16.00 Uhr

„Wien“

Gunhild Hoelscher – Violine;
Gerrit Zitterbart – Hammerklavier

W.A. Mozart, Sonate Es-Dur, KV 481
L.v. Beethoven, Sonate c-moll, op. 30, Nr. 2
Das Duo spielt seit 1977 zusammen. Im Jahr 1981 gewann es beim Premio Vittorio Gui in Florenz den Preis in der Sparte Duo Violine/Klavier.

  • Sonnabend, 18. August 2018, 16.00 Uhr

„Mit Musik von Bach bis Gershwin in den Sommerabend“ – Posaunenquartett-OPUS 4

Jörg Richter – Alt-/Tenorposaune
Dirk Lehmann und Stephan Meiner – Tenorposaune
Wolfram Kuhnt – Bassposaune;
Christian Ohly – Orgel

Es spielen Posaunisten des Gewandhausorchesters zu Leipzig

  • Sonnabend, 1. September 2018, 16.00 Uhr

„Musikalische Schätze“ – Duo Kirchhof

Lutz Kirchhof – Laute
Martina Kirchhof – Viola da Gamba
Die musikalischen Schatzkisten des Abendlandes sind reichhaltig gefüllt mit hochwertigen und fantasievollen Kompositionen – viele Klänge warten noch auf ihre Wieder­ent­deckung. Die Musik für Laute und Viola da Gamba ist eine eigene Welt der Emotionalität und geistigen Klarheit. Farbenreiche Klänge entfalten in Tänzen, Fanta­sien und Liedern eine außer­gewöhnliche Atmosphäre.

Das international renommierte Musikerehepaar Martina und Lutz Kirchhof konzertiert seit 1996 gemeinsam und ist bekannt für seine virtuosen und ausdrucksvollen Interpretationen.

  • Sonnabend, 15. September 2018, 16.00 Uhr

„Sehnsucht“    Norddeutscher Kammerchor

Leitung: Maria Jürgensen

J.S. Bach „Komm, Jesu, komm“ (BWV 229)

J. Brahms Auszüge aus den "Sieben Liedern für gemischten Chor" (op. 62)
M. Schlenker „Bonhoeffer-Motette“

Motetten von H. Schütz und A. Hammerschmidt

Der Norddeutsche Kammerchor wurde 2005 von Maria Jür­gen­sen gegründet. Das Ensemble hat sowohl eine Vielzahl von A-cappella-Werken als auch einige oratorische Werke zur Aufführung gebracht. Eine CD mit Werken von Melchior Franck wurde 2015 mit dem ECHO-Klassik-Preis 2015 ausgezeichnet.

  • Sonnabend, 29. September 2018, 16.00 Uhr

„Mein armes Herz“    Lied-Duo Löwe/Füzi

Katharina Löwe – Sopran, Nóra Füzi – Klavier
Lieder von S. Rachmaninoff, B. Bartók, K. Szymanowski,
A. Mendelssohn u.a.

 

Der gesamte Flyer zum herrunterladen                                                                 .

 Bild35

Veranstaltungsort: Alle Konzerte finden in der Dorfkirche Schönfließ statt.
                              Am Anger 5, 16567 Schönfließ

Eintritt zu allen Veranstaltungen 8 €

Ausnahme: Eintritt frei beim Benefizkonzert am 23. Juni und beim Vortrag am 8 Juni.

Kartenverkauf und Einlass eine halbe Stunde vor Konzertbeginn. Es sind keine Vorbestellungen möglich.

Veranstalter und Informationsservice:
Evangelische Kirchengemeinde Bergfelde-Schönfließ,
Pfr. Werner Rohrer, Herthastraße 64
16562 Hohen Neuendorf OT Bergfelde
Telefon: 0 33 03 / 29 70 30 (Gemeindebüro) bzw.
03303 / 2974 202 (Kantor Christian Ohly)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.schoenfliesser-sommermusiken.de