Logo BfdW

Kindern Zukunft schenken
62. Aktion von Brot für die Welt

Für viele Kinder ist in diesem Jahr die Zukunft unsicher geworden – für die Kinder hier, vor allem aber für die Kinder in vielen Ländern des Südens. Sie leiden besonders unter den indirekten Folgen der Pandemie. Deshalb setzt Brot für die Welt dieses Jahr mit seiner Aktion unter dem Motto “Kindern Zukunft schenken“ ein Hoffnungszeichen für die Zukunft der Jüngsten.

Brot für die Welt legt dabei einen Schwerpunkt auf die Arbeit der Partner, die sich besonders um die Situation von Kindern weltweit kümmern. Dafür kommen meist die Lebensumstände der ganzen Familie in den Blick. So werden zum Beispiel Eltern unterstützt, damit Kinder ohne Unterbrechung zur Schule gehen können und nicht zum Familieneinkommen beitragen müssen.

Helfen Sie deshalb jetzt mit Ihrer Spende! Schenken Sie Kindern Zukunft und unterstützen Sie die Arbeit von Brot für die Welt! Vielen Dank!

Spenden Sie online über www.brot-fuer-die-welt.de/ekbo-kollekte

Weitere Infos und Materialien auf www.brot-fuer-die-welt.de/gemeinden/material/material-62aktion

logo

Am 17.12.2020 hat der Gemeindekirchenrat nach langem, intensiven Beraten und Abwägen, beschlossen, dass wir aufgrund der hohen Infektionsrate in unserem Landkreis und der damit verbundenen Ansteckungsgefahr für alle Beteiligten, keine Präsenzgottesdienste zu Weihnachten & Silvester feiern werden.

Dieser "harte Schritt" ist uns allen nicht leicht gefallen!

 

Am 24.12. wird unsere Video-Andacht zum Heiligen Abend auf unserer Homepage und auf unserem YouTube Kanal um 16:00 Uhr freigeschaltet; darüber hinaus sind wir dabei, die Andacht auf DVD zu brennen um sie auch auf diesem Wege vielen Menschen zugänglich zu machen.

 

logo

Aktuell müssen wir wieder viele Veranstaltungen und Aktivitäten absagen.

Bitte informieren Sie sich über noch stattfindende Veranstaltungen auf der Startseite oder im Kalender.

logo

 

..........


 

Einladung zur Konfirmation

logo

 

Du wirst in diesem Jahr 12 Jahre alt oder kommst in die 7. Klasse?
Du hättest schon anfangen können, bist aber noch nicht dabei?

Du bist herzlich eingeladen, dabei zu sein: Konfirmation 2022

 

 

Vielleicht hast du schon davon gehört: du kannst Dich zum Konfirmationsunterricht anmelden und Himmelfahrt 2022 Konfirmation feiern.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst, auch wenn wir durch die Corona-Einschränkungen noch nicht genau wissen, wie sich die Treffen gestalten werden – in den letzten Wochen fielen sie aus… Aber dazu können wir bestimmt nach den Ferien Näheres sagen!

Weiter lesen

Andacht Konrad 13.12.2020

christmas border 1

Wieder Gottesdienste in unseren Kirchen

Ab 10. Mai 2020‍ dürfen wir wieder Gottesdienste in unseren Kirchen feiern.

  • Bitte besuchen Sie unsere Gottesdienste nur, wenn Sie frei von Erkältungssymptomen sind.
  • Bitte beachten Sie, dass es beim Einlass zum Gottesdienst zu Wartezeiten kommen kann, da wir jeden Besucher in eine Anwesenheitsliste eintragen müssen.

  • Es dürfen auch nur maximal 50 Personen in jedem Gottesdienst ‍anwesend sein. Um die erforderlichen Abstände einzuhalten, können es auch weniger sein. Wenn die maximale Personenanzahl erreicht ist, müssen wir die Kirche schließen.

Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Wir versuchen einen Live Mitschnitt von jedem Gottesdienst zu machen und diesen Zeitnah auf unsere Webseite zu stellen. So kann jeder, der nicht kommen kann oder will, trotzdem dabei sein.‍


Regeln zum Infektionsschutz in der Kirche‍

  •     Wir halten 2 Meter Mindestabstand in alle Richtungen, im Sitzen, im Stehen, im Gehen.

  •     Wir halten zur Händedesinfektion Spender bereit.

  •     Wir vermeiden Kontakt: Bitte kein Händeschütteln, kein Friedensgruß, kein gemeinsames Berühren von Gegenständen, kein Körperkontakt.

  •     Zur Nachverfolgung halten wir Listen bereit, in denen die Namen, Adressen und Telefonnummern der Mitwirkenden und aller Besucher notiert werden. Die Gemeinde bewahrt die Listen vier Wochen auf.

  •     Das Tragen von Mund- und Nasenschutz während des Gottesdienstes ist unbedingt erforderlich.

  •     Wir verzichten auf gemeinsames Singen und das Abendmahl, um das Ansteckungsrisiko zu verringern.

  •     Wir reichen keine Körbe rum. Die Kollekte erfolgt am Ausgang in eigens dafür markierten Körben.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen

Gesundheit und Gottes Segen.

Neues Hilfsprojekt in SimbabweSimbabwe (1)

Galt Simbabwe mit einer florierenden Wirtschaft, fruchtbaren Böden und einer blühenden Landwirtschaft einst als „Kornkammer Afrikas“, wurde es innerhalb kurzer Zeit infolge von Misswirtschaft, Korruption und verheerende Dürren zu einem der ärmsten Länder weltweit mit einer der niedrigsten Lebenserwartungen. Leiden müssen dabei vor allem die Kinder, da bei einer Arbeitslosigkeit von über 90% oft kein Geld für den Schulbesuch vorhanden ist. Das Leben in Simbabwe ist extrem hart: Ein Schulleiter verdient umgerechnet 40 Dollar im Monat, ein Liter Benzin kostet bereits 5 Dollar. Lebensmittel sind so teuer, dass viele Menschen hungern, obwohl sie Arbeit haben. Angesichts dieser Not ist es beeindruckend, wie fröhlich die Menschen dort trotz allem sind. Dies hat mich seit meinem Besuch in Simbabwe im Raum Masvingo im Jahr 2011 nicht mehr losgelassen, und ich begann, mich erst in einem Hilfsverein und später über die gemeinnützige Advivia gGmbH ehrenamtlich in Hilfsprojekten zu engagieren. Das kleine Team besteht fast ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitarbeitern, die im regelmäßigen Kontakt zu den Menschen in Simbabwe stehen. Ich bin für die Finanzen zuständig.

Weiter lesen